Titan Ehering – Eine Wahl treffen

Trauringe symbolisieren das heilige Band der Liebe und Zusammengehörigkeit. Sie werden von Ehepaaren getragen, um ihre Loyalität zueinander zu zeigen. Während Verlobungsringe im Allgemeinen mit Diamanten und allem auffällig sind, sind Eheringe meistens einfach und schlicht.

Wie wäre es mit einem Ehering aus Titan?

Nun, wenn Sie in der Klemme sind, was Sie für einen Ehering wählen sollen, wie wäre es mit einem Titan-Ehering? Diese sind einzigartig, haben aber den Glanz traditioneller Ringe. Denn sie vereinen die klassische Schönheit des traditionellen Traurings und die Vorzüge eines Titanrings. Darüber hinaus gibt es Titanringe in vielen verschiedenen Farben und Formen. Sie können auch an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Diese Eheringe haben eine flexible Preisspanne von 400 $ bis über 3000 $, die auch zu Ihrer Tasche passt.

Jetzt, da Sie sich für einen Ehering aus Titan interessieren, sollten Sie mehr darüber erfahren. Möchten Sie zum Beispiel Ihren eigenen Ehering entwerfen oder aus einer Vielzahl verfügbarer Designs wählen, bei denen Sie sich entscheiden können, Ihren Ring gravieren zu lassen?

Verzieren eines Titanrings mit Steinen

Heutzutage entscheiden sich viele Paare für ihre Eheringe Hochzeit für Titanringe. Titan wurde vor über 200 Jahren in Cornwall, England, entdeckt. Anfänglich wurde es in chirurgischen Instrumenten, Implantaten und sogar Fahrradrahmen verwendet. Seine Eigenschaften wie seine silberne Farbe, sein Glanz, seine Leichtigkeit, seine Festigkeit und seine Korrosionsbeständigkeit erregten jedoch bald die Aufmerksamkeit vieler, und Titan hielt Einzug in die Schmuckwelt.

Da Titan-Eheringe an sich als ziemlich schlicht gelten, werden sie normalerweise mit Gold eingelegt, um zweifarbige Ringe herzustellen. Oft entscheiden sich Paare dafür, ihre Titan-Eheringe auch mit Edelsteinen verzieren zu lassen. Tatsächlich ist es ziemlich üblich geworden, dass Menschen ihre Geburtssteine ​​auswählen, um ihren Titan-Ehering zu schmücken. Sie verwenden auch gerne den Geburtsstein ihres Partners für ihren eigenen Ehering. Im Großen und Ganzen werden diese Edelsteine ​​auf diese Weise den Monaten des Jahres zugeordnet: Januar – Granat, Februar – Amethyst, März – Aquamarin, April – Diamant, Mai – Smaragd, Juni – Perle, Juli – Rubin, August – Peridot , September – Saphir, Oktober – Opal, November – Topas und Dezember – Türkis. Sie müssen jedoch prüfen, ob Ihr Geburtsstein für die Verwendung in einem Trauring aus Titan geeignet ist. Im Allgemeinen sind Perlen und Opale zu weich, während Amethyste und Granate zu Rissen neigen.

Alternativ können Sie sich also auch für astrologische Steine ​​entscheiden. Im Allgemeinen sind die astrologischen Steine ​​für die Sonnenzeichen: Wassermann – Onyx oder Malachit, Fische – Jaspis oder Jade, Widder – Karneol, Stier – Topas oder Citrin, Zwillinge – Smaragd oder grüner Feldspat, Krebs – Rubin oder Granat, Löwe – Saphir oder Lapislazuli, Jungfrau – Diamant oder Beryll, Waage – Kubischer Zirkon, Türkis oder Bernstein, Skorpion – Achat, Schütze – Amethyst, Steinbock – Peridot, Serpentin oder Chalcedon.